E-Mail Kontakt - Tel: 02192 / 91 89 921

Dokumentierte Datenqualität und integrierte Korrekturmöglichkeit

Für die Archivierung und spätere Nachvollziehbarkeit von Prozessen und Ereignissen sind Protokolle erforderlich, die aussagekräftig und umfassend sein müssen.

 Lesbare Protokolle

Statt kryptischen Fehlermeldungen setzt ETL-inside auf lesbare Protokolle, die eine Fehlersituation nachvollziehbar dokumentieren. Alle Daten, die nicht den vorgeschriebenen Qualitätskriterien entsprechen, können darüber hinaus in Korrekturdateien gespeichert werden.

Auf Wunsch können Sie unterschiedliche Problemfälle in separaten Korrekturdateien speichern, so dass Aufträge deren Bestelldatum in der Zukunft liegt an den Einkauf und unvollständige Kundendaten an die Kundenbetreuung gesendet werden.

 Aussagekräftige Hinweise

Aussagekräftige Hinweise beschreiben, aufgrund welcher Kriterien Daten abgewiesen wurden. Zusatzangaben - zum Beispiel Name und Zeilennummer der Quelldatei - helfen dabei, die Ursache von Fehlern zu identifizieren und die zuständige Stelle zu informieren.

 Unterstützung von Reimporten

Daten können direkt in der Korrekturdatei überarbeitet werden und aus dieser heraus erneut eingelesen werden. So können Sie Ihre Daten sukzessive korrigieren oder durch Anpassung des Regelwerkes für eine erfolgreiche Verarbeitung sorgen.

Nicht nur die Korrekturdatei können Sie mit einem beliebigen Texteditor überarbeiten. Auch für die eigentliche Konfiguration des ETL-Programms reicht ein Editor aus.